Familie Bachmann begrüßt Kanzlerin auf dem T-City Tag 2011

23. Februar 2011 

  • Der Zeppelinhangar am Flughafen bildet den Rahmen für den T-City Tag 2011. Die Gäste können sich anhand von Infoständen, Filmen und Live-Diskussionen über die verschiedenen T-City Projekte informieren.

  • Im Mittelpunkt: ICT zum Anfassen. Die Besucher erleben, wie sie moderne Technologien in ihr Leben integrieren und davon profitieren können.

  • Hochkarätige Gäste der Veranstaltung: Bundeskanzlerin Angela Merkel, der Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Stefan Mappus, sowie Telekom-Chef René Obermann.

  • Die Zukünftler-Familie Bachmann stellt der Kanzlerin die T-City Anwendungen Smart Metering und GlucoTel im Wohnzimmer der Zukunft vor.

  • Angela Merkel: „T-City ist ein gelungenes Beispiel für die Möglichkeiten, die entstehen können, wenn menschliche Schöpferkraft und technische Innovationsleistung aufeinandertreffen.“

  • Suedkurier.de vom 23. Februar 2011: T-City-Tag: Merkel macht Hoffnung auf baldige B 31-Umgehung
    Auszug: Die Bürger, die zwischen den Ständen der Telekom umherschlendern, wo einzelne Anwendungen erklärt werden, sind überwiegend begeistert. Viele haben schon von T-City gehört, nun wollen sie sich informieren, was wirklich dahinter steckt.

  • heise.de vom 24. April 2011: T-City Friedrichshafen: Merkel bei den Zukünftlern
    Auszug: Angela Merkel (...) ließ sich von den „Zukünftlern“, Deutschlands fortschrittlichster Familie, das Smart-Metering und den Umgang mit dem Glucose-Messgerät GlucoTel erklären und warf einen Blick auf das Anmeldeportal KindergartenOnline. Merkel forderte die Friedrichshafener auf, die Zukunftsangebote mehr zu nutzen.

  • Schwäbische Zeitung vom 9. Februar 2011: Tuchfühlung: Zukünftler treffen Kanzlerin
    Auszug: Der T-City Tag am 23. Februar wird ein besonderer Tag. Nicht nur, dass Angela Merkel ihren Besuch angekündigt hat oder dass Ministerpräsident Stefan Mappus da sein wird, dass der Gewinner des Filmprojekts „Friedrichshafen – meine T-City“ prämiert wird, dass jede Menge Gäste erwartet werden und der Zeppelin-Hangar dafür extra umgestaltet wird. Nein, für Maren und Hans-Joachim Bachmann wird er deshalb ein besonderer Tag, weil sie mit auf der Bühne Platz nehmen werden – auf Tuchfühlung mit der Bundeskanzlerin.

  • Schwäbische Zeitung vom 22. Februar 2011: Warum Angela Merkel sich auf Friedrichshafen freut
    Auszug: Besonders, lässt die Bundeskanzlerin wissen, freue sie sich aber auf die Zukünftler – Menschen, die überlegen, wie man in Zukunft in einer Stadt zusammenleben kann und zu diesem Zweck verschiedene technische Innovationen nutzen und miteinander vernetzen.