Besucher aus den Bereichen Energie- und Wohnungswirtschaft

23. und 24. Januar 2012

  • Das europäische Energieunternehmen Vattenfall ist am 23. Januar in T-City zu Gast. Auf der Agenda stehen die Projekte Smart Metering und HomeNetwork2.0 sowie die Möglichkeiten der Wärmesteuerung und des vernetzten Hauses. Im Zukünftler-Haushalt Kesici haben die Teilnehmer Gelegenheit, Informationen aus erster Hand zu bekommen.

  • Dieser Termin ist nur ein Beispiel von zahlreichen Besuchergruppen aus dem Bereich Energie, darunter auch EnBW und E.ON. Sogar Vertreter eines chinesischen Energieunternehmens haben sich im Juni 2011 ein Bild von Energielösungen rund um elektronische Verbrauchszähler und das intelligente Stromnetz gemacht.

  • Auch Unternehmen und Verbände der Wohnungswirtschaft sind regelmäßig in T-City zu Gast. Sie interessieren sich unter anderem dafür, ihre Mietwohnungen mit intelligenten Zählern auszustatten, um ihren Mietern zusätzliche Services durch Haussteuerungskomponenten anzubieten. 

  • Am 24. Januar informiert sich zum Beispiel die Deutsche Annington, eines der führenden deutschen Wohnungsunternehmen, über das Projekt „Selbstbestimmtes Leben“ im Haus der Fränkel AG. Zukünftler Klaus Vogt führt ihnen anschließend vor, wie er seinen Energieverbrauch über Smart Metering steuert.