Startschuss für den verbindlichen digitalen Brief

6. März 2012

  • Die Deutsche Telekom ist ab sofort als De-Mail-Anbieter akkreditiert. Die Urkunden erhält das Unternehmen auf der Computermesse CeBIT vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

  •  Damit bescheinigt das BSI dem Konzern, die hohen technischen und organisatorischen Sicherheitsanforderungen des Gesetzgebers zu erfüllen.

  • Michael Hange, Präsident des BSI: „Ich freue mich, dass nach erfolgreicher Akkreditierung Unternehmen jetzt die sichere De-Mail anbieten und hoffe, dass sich dieser neue Dienst in Deutschland möglichst rasch etabliert.“

  •  Nach einer Pilotphase in T-City von Oktober 2009 bis März 2010 und anschließenden Branchenprojekten startet die Telekom De-Mail ab dem 6. März deutschlandweit zunächst für Großkunden von T-Systems. Privat- und Geschäftskunden steht das Angebot im Verlauf des zweiten Quartals 2012 zur Verfügung.