„Sag’s doch“ bietet Bürgern Sprachrohr

September 2011

  • Mit www.sags-doch.de startet eine neue Internetadresse, über die Bürgerinnen und Bürger schnell und unkompliziert Fragen, Anregungen oder Probleme jederzeit an die Stadt Friedrichshafen oder das Landratsamt Bodenseekreis melden können.

  • Nach spätestens zehn Arbeitstagen gibt es eine Antwort.

  • Die Internetplattform und die dazugehörige App für das Android-Smartphone wurden gemeinsam von der Deutschen Telekom, der Stadt sowie dem Landratsamt entwickelt.

  • Der Absender kann bei der Eingabe seines Anliegens wählen, auf welche Weise er über die Antwort der Verwaltung informiert werden möchte. Zudem kann er der Veröffentlichung seines Anliegens widersprechen. Tut er dies nicht, sind der Bearbeitungsstatus seines Anliegens und die Antwort der Verwaltung im Internet für ihn sowie für alle anderen Nutzer der Plattform online sichtbar.

  • Sag’s doch verbessert so den Service und schafft mehr Transparenz – die Bürger können jederzeit schnell und unkompliziert Kontakt zur Verwaltung aufnehmen und sich über Anliegen in ihrem Wohnumfeld mittels einer Karte informieren. Die Mitarbeiter der Verwaltungen werden durch die zentrale Erfassung der Anliegen entlastet.

  • Stadt und Gemeinde, Ausgabe Dezember 2011: Sag’s doch der Verwaltung
    Auszug: Ähnliche Plattformen gibt es bereits (...) Das Friedrichshafener Konzept „Sag’s doch“ geht noch einen Schritt weiter: Über das Webportal können die Bürger neben Beschwerden auch Ideen, Wünsche und Anregungen einreichen.