Leinen los für die KatCard

10. Dezember 2007

  • Wer den Katamaran auf dem Bodensee nutzt, kann durch das T-City Projekt KatCard bargeldlos einchecken oder das Ticket via Handy erwerben.

  • Der Projektpartner Katamaran-Reederei Bodensee GmbH bietet zwei Möglichkeiten des eTicketing: Anstelle einer normalen Fahrkarte wird das Einzelticket auf der KatCard beim Check-In an Bord elektronisch hinterlegt. Fahrgäste, die ein Handy mit so genannter NFC-Funktion (Near Field Communication) nutzen, können die Karte auch auf ihrem Mobiltelefon speichern und ihr Ticket via Handy erwerben.

  • Die Karte ist ein Jahr gültig – und die Besitzer fahren 30 Prozent günstiger als im Normaltarif.

  • Durch den Ausfall des Lieferanten GEMAPPS wird das Pilotprojekt Ende April 2009 beendet.

  • suedkurier.de vom 11. Oktober 2007: KatCard für gelegentliche Katamarannutzer
    Auszug: Die Katamaran-Reederei bietet ab 1. November die neue KatCard an. (...) Das dahinterstehende System kommt von der Telekom im Rahmen von T-City Friedrichshafen.