GPS-Hilferuf für Wassersportler

Juli 2008

  • Nach ersten Tests „im kleinen Kreis“ stellt T-City dem Württembergischen Yachtclub sowie anderen Sportvereinen am Bodensee den GPS-Hilferuf zur Verfügung.

  • Die Anwendung aus dem Projektfeld Mobilität und Verkehr bietet vor allem Segelsportlern mehr Sicherheit: Durch den ins Handy integrierten GPS-Empfänger können sie jederzeit ihre genaue Position bestimmen – und werden im Notfall via Satellit von potenziellen Rettern schnell geortet.

  • Zusätzlich lassen sich weitere Daten, wie Name, persönliche medizinische Informationen oder Angaben zum Sportgerät oder Bootstyp hinterlegen.

  • Der Test wurde Juli 2009 beendet.