Projekt MedienPartner erhält Auszeichnung

16. November 2011

  • Das T-City Kooperationsprojekt MedienPartner (kurz MePa) wird von der Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ im bundesweiten Wettbewerb „Ideen für die Bildungsrepublik“ ausgezeichnet.

  • Das Projekt aus dem Jahr 2009 bringt Kinder, Jugendliche und Senioren zusammen, die sich in Workshops über das Thema Freundschaft – früher und heute – sowie die Bedeutung und Möglichkeiten der digitalen Medien dabei austauschen.

  • Es wird gemeinsam mit der Ott-Goebel-Jugend-Stiftung, dem Deutsche Telekom Institute for Connected Cities, dem SWR Kindernetz und dem Medienhaus am See durchgeführt.

  • Stuttgarter Wochenblatt vom 7. Juli 2011: Senioren und Jugendliche ausgezeichnet
    Auszug: Das Projekt „MePa“ initiiert einen generationsübergreifenden Austausch zum Medienwandel (...). Zwei Medien-Partner, jeweils ein Jugendlicher und ein Senior, durchlaufen zusammen im Dialog zehn unterschiedliche Stationen eines Medienparcours (...) wie „Polaroidkamera und digitale Fotografie“, Telefonieren via Schnurtelefon und Skype“, „Musik hören: Schallplatte oder iPod?“, „Netzwerke: Schreibmaschine vs. Computer“, Soziale Netzwerke: digital oder analog“ oder „Landkarte trifft Googlemaps“.