1. e-motion-Tagung

20. bis 21. Oktober 2008

  • Rund 100 Wissenschaftler aus ganz Deutschland diskutieren bei der e-motion in Bonn über die Auswirkungen der zunehmenden medialen Vernetzung in Städten. 

  •  Die Tagung findet im Rahmen der Begleitforschung durch die Arbeitsgruppe Stadt- und Regionalforschung des Geographischen Instituts der Universität Bonn statt. Am Beispiel T-City wird erörtert, wie sich Investitionen in Breitbandtechnologien auf die Lebensqualität der Bewohner, die Standortqualität für Unternehmen und die Vernetzung der Bürgerinnen und Bürger auswirken. 

  • In einem Live-Interview aus Friedrichshafen erläutert OB Josef Büchelmeier die bislang erkennbaren Veränderungen in seiner Stadt.