T-City – eine Stadt lebt Zukunft

  • T-City ist die gemeinsame Zukunftswerkstatt von der Deutschen Telekom und Friedrichshafen. Am Beispiel einer mittelgroßen Stadt in Deutschland möchte die Deutsche Telekom exemplarisch ihre Vision vom „Vernetzten Leben und Arbeiten“ verwirklichen.

  • Die Stadt am Bodensee hatte sich in einem Wettbewerb gegen 51 Bewerber durchgesetzt und wurde im Februar 2007 zur T-City gekürt. 

  • Unter dem Slogan „T-City Friedrichshafen. Wir leben Zukunft“ wurde bis zum Jahr 2012 gezeigt, wie moderne Informations- und Kommunikationstechnologie die Lebens- und Standortqualität einer gesamten Stadt steigert.

  • Dafür hat die Deutsche Telekom Friedrichshafen 2007 flächendeckend mit der modernsten Breitband-Infrastruktur im Festnetz und Mobilfunk ausgestattet. 

  • Die Besonderheit: Projekte und Innovationen wurden mit der gesamten Stadtgesellschaft entwickelt – von Bürgern, Unternehmen, Schulen, Vereinen, Wissenschaft und Stadtverwaltung.

  • Seit dem Start wurden in T-City mehr als 50 Projekte aus allen Lebensbereichen umgesetzt.

  • Telekom-Chef René Obermann: „In Friedrichshafen demonstrieren wir, was wir unter der Gemeinschaftsleistung eines innovationsfreundlichen, integrierten Telekommunikationskonzerns verstehen.“

  • Oberbürgermeister Andreas Brand: „Durch das weltweit einzigartige Projekt T-City hat sich die Stadt Friedrichshafen inzwischen nicht nur in Deutschland, sondern auch international als innovativer Wirtschaftstandort etabliert.“